TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur
zur Schmerzbehandlung
MENÜ ÖFFNEN

Herzlich willkommen bei der DGTriAS e.V.

Deutsche Gesellschaft für Triggerpunkt-Auflösung zur Schmerzbehandlung

Neuropathie, nur Massage lindert kurzzeitig

Patient  /  63 Jahre  /  Ident-Nr. 028

Vorgeschichte: seit vielen Jahren Schmerzen in beiden Füßen und Unterschenkeln an wechselnden Stellen, vor allem auch nachts, seit 2 Jahren deutliche Verschlimmerung / Diagnose nach neurologischer Untersuchung: Nervenentzündung (Neuropathie), alle weiteren Untersuchungen ohne Befund / Behandlung: 5 verschiedene Medikamente gleichzeitig,  eine stationäre Schmerztherapie über einige Wochen, trotzdem keine Besserung;  nur Massagen der Beine lindern die Beschwerden für maximal einen Tag. 

Triggerpunkt-Befund:

vorderer Schienbeinmuskel (M.tibialis anterior)

langer Wadenbeinmuskel (M.peroneus longus)

Schollenmuskel (M.soleus)

zweiköpfiger Wadenmuskel (M.gastrocnemius)

Zwischenknochenmuskeln des Fußes (Mm. interossei pedis)

Triggerpunkt-Akupunktur:  12 Behandlungen

Verlauf: Patient beim 3.Termin: „Ich habe ein positives Gefühl." / 8.Termin: „Endlich kann ich nachts wieder durchschlafen. Das war in letzter Zeit nie mehr. Immer bin ich vor Schmerzen wach geworden. Und dann die Angst, es wird immer schlimmer und keiner kann mir helfen." / 12.Termin: keine Schmerzen mehr in Füßen und Unterschenkeln

Wichtiger Hinweis: Die TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur ist eine neuartige Behandlung, die auf der Basis medizinisch anerkannter Methoden entwickelt wurde. Wie auch andere medizinische Therapieverfahren, wurde die TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur noch nicht nach den Regeln der Hochschulmedizin wissenschaftlich untersucht. Insbesondere gibt es bisher keine kontrollierten (randomisierten) Studien sowie übergreifende Auswertungen der Literatur (Metaanalysen). Ein Erfolg der TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur kann nicht in jedem Behandlungsfall gewährleistet werden. Jedoch existieren neben einer umfangreichen Literatur (www.dgtrias.de / Literatur) zahlreiche beeindruckende Patientenberichte und Fallvorstellungen zu Erkrankungen, die mit der TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur erfolgreich behandelt wurden (www.dgtrias.de / Fälle). Bilder, Texte und Fälle dienen der allgemeinen Information über die TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur. Sie ersetzen im Einzelfall weder eine persönliche triggerpunkt-medizinische Beratung noch eine notwendig schulmedizinische Diagnostik und Therapie. Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Therapeuten.
Pfeil Toplink