TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur
zur Schmerzbehandlung
MENÜ ÖFFNEN

Herzlich willkommen bei der DGTriAS e.V.
Deutsche Gesellschaft für Triggerpunkt-Auflösung zur Schmerzbehandlung
1. Vorsitzender: Dr. med. Wolfgang Kohls

Literatur zur Triggerpunkt-Behandlung

Die Literaturübersicht richtet sich vor allem an Therapeuten. Die Bücher von Bauermeister, Davies und Kohls sind auch für Patienten und interessierte Leser geeignet.

Literaturliste:
Baldry, Peter E.: Akupunktur, Triggerpunkte und muskuloskelettale Schmerzen
Medizinisch Literarische Verlagsgesellschaft mbH, Uelzen, 1997, 513 S.
ISBN 3-88136-184-7
Bauermeister, Wolfgang: Schmerzfrei durch Trigger-Osteopraktik
Südwest Verlag in der Verlagsgruppe Random House GmbH, München, 2010, 128 S.
ISBN 978-3-517-06947-0
Davies, Clair & Amber: Arbeitsbuch Triggerpunkt-Therapie
Junfermann Verlag, Paderborn, 2008 . 366 S.
ISBN 978-3-87387-677-4
Davies, Clair: Triggerpunkt-Massage der Schultern
G.P. Probst Verlag, Lichtenau, 2012, 336 S., ca. 350 Abb.
ISBN 978-3-9813389-6-6
Delaune, Valerie: Schmerzlinderung durch Triggerpunkt-Therapie
Junfermann Verlag, Paderborn, 2014, 413 S.
ISBN 978-3-87387-982-9
Denmei, Shudo: Einführung in die Meridiantherapie, Klassische Japanische Akupunktur
Medizinisch Literarische Verlagsgesellschaft mbH, Uelzen, 2003, 329 S.
ISBN 3-88136-212-6
Dejung, Beat: Triggerpunkt-Therapie
Verlag Hans Huber, Bern, 3. Aufl. 2009, 223 S.
ISBN 978-3-456-84760-3
Finando, Donna & Steven: Triggerpunkt-Therapie bei Myofaszialschmerz
G.P. Probst Verlag, Lichtenau, Juni 2013, 272 S., ca. 200 Abb.
ISBN 978-3-944476-00-1
Garten, Hans: Das Muskeltestbuch
Urban & Fischer bei Elsevier, München, 2. Auflage 2012, 272 S.
ISBN Print 978-3-437-58341-4
ISBN e-Book 978-3-437-59042-9
Gautschi, Roland: Manuelle Triggerpunkt-Therapie
Thieme Verlag, Stuttgart, 2010, 590 S., 992 Abb.
ISBN 978-3-131474711
Gunn, Chan C.: Die Behandlung chronischer Schmerzen nach Gunn
Medizinisch Literarische Verlagsgesellschaft mbH, Uelzen, 1999, 192 S.
ISBN 3-88136-198-7
Hebgen, Eric: Taschenatlas Myofasciale Triggerpunkte
Haug Verlag, Stuttgart, 2013, 467 S., 282 Abb.
ISBN 978-3-8304-7537-8
Hecker, Hans-Ulrich.; Steveling, Angelika; Peuker, Elmar T.; Liebchen, Kay: Taschenatlas Akupunktur und Triggerpunkte
Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart, Stuttgart, 2015, 391 S.
ISBN 978-3-8304-7841-6
Irnich, Dominik: Leitfaden Triggerpunkte
Urban & Fischer bei Elsevier, München, 2009, 789 S.
ISBN 978-3-437-56380-5
Kohls, Wolfgang: TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur, Fallsammlung
Trigger & Kohls Verlag, Wiehl, 2016, 131 S.
ISBN 978-3-9814388-1-9
Kohls, Wolfgang: Neue Wege in der Schmerzbehandlung, Ratgeber vergriffen
Trigger & Kohls Verlag, Wiehl, 2011, 85 S.
ISBN 978-3-9814388-0-2
Muscolino, Joseph E.: Muskuläre Triggerpunkte
Urban & Fischer bei Elsevier, München, 2010, 153 S.
ISBN Print 978-3-437-58710-8
ISBN e-Book 978-3-437-59343-7
Niel-Asher, Simeon: Triggerpunkt-Behandlung
Copress Verlag bei Stiebner, Grünwald, 2016, 237 S.
ISBN 978-3-7679-1105-5
Pischinger, Alfred: Das System der Grundregulation
Karl F. Haug Verlag, Stuttgart, 12. Auflage, 2014, 215 S., ca. 200 Abb.
ISBN 978-3-8304-7852-2
eISBN (PDF) 978-3-8304-7853-9
eISBN (ePub) ) 978-3-8304-7854-6
Pöntinen, Pekka J.; Gleditsch, Jochen; Pothmann, Raymund: Triggerpunkte und Triggermechanismen
Hippokrates Verlag, Stuttgart, 4. Auflage 2007, 92 S.
ISBN 978-3-8304-5383-3
Richter, Philipp; Hebgen, Eric: Triggerpunkte und Muskelfunktionsketten
Hippokrates Verlag, Stuttgart, 2. Auflage 2007, 236 S.
ISBN 978-3-8304-5390-1
Seem, Mark: Akupunktur und myofasziale Lösung
Medizinisch Literarische Verlagsgesellschaft mbH, Uelzen, 1999, 138 S.
ISBN 3-88136-199-5
Tanno-Rast, Heidi: Praxisbuch Myofasciale Triggerpunkte
Urban & Fischer Verlag bei Elsevier, München, 2014, 311 S.
ISBN 978-3-437-45032-7
Travell, Janet G.; Simons, David G.: Handbuch der Muskel-Triggerpunkte
Obere Extremität; Kopf und Rumpf.

Urban & Fischer bei Elsevier, München. 2. Aufl. 2002, 1038 S.
ISBN 3-437-41402-X
Travell, Janet G.; Simons, David G.: Handbuch der Muskel-Triggerpunkte
Untere Extremität und Becken.

Urban & Fischer bei Elsevier, München, 2000, 609 S.
ISBN-13: 978-3-437-41401-5
ISBN-10: 3-437-41401-1
Valerius, Klaus-Peter; Frank, Astrid; Kolster, Bernard C.; Hamilton, Christine; Lafont, Enrique Alejandre; Kreutzer, Roland: Das Muskelbuch
KVM - Der Medizinverlag Dr. Kolster GmbH bei Quintessenz-Verlagsgruppe, Marburg, 5. Auflage 2009, 422 S.
ISBN 978-3-940698-20-9

Die (kleine) Auswahl von Beiträgen aus Fachzeitschriften ist für Therapeuten gedacht.

Beiträge Zeitschriften:
Gröbli C., Dejung B., 2003: Nichtmedikamentöse Therapie myofascialer Schmerzen. Schmerz Springer Verlag 17, 475-480
Kohlmann T., 2003: Muskuloskelettale Schmerzen. Schmerz Springer Verlag 17, 405-411
Kohls W., 2007: Schmerzen des Bewegungsapparates; Spüren Sie die Triggerpunkte auf! Der Allgemeinarzt 8, 52-54
Kohls W., 2010: Myofasziale Schmerzsyndrom; Suchen Sie nach Triggerpunkten! Der Allgemeinarzt 4, 30-32
Mense S., Pongratz D., 2003: Neue Einsichten in die Besonderheiten des Muskelschmerzes. Schmerz Springer Verlag 17, 397-398
Mense S., 2003: Was ist das Besondere am Muskelschmerz? Schmerz Springer Verlag 17, 459-463
Mense S., 2008: Muskelschmerz: Mechanismen und klinische Bedeutung. Deutsches Ärzteblatt 105 (12): 214-219
Shah J.P., Phillips T.M., Danoff J.V., Gerber L.H., 2005: An in vivo microanalytical technique for measuring the local biochemical milieu of human skeletal muscle. Journal of Applied Physiology 99, 1977-84
Shah J.P., Gilliams E.A., 2008: Uncovering the biochemical milieu of myofascial trigger points using in vivo microdialysis: An applikation of muscle pain concepts to myofascial pain syndrome. Journal of Bodywork and Movement Therapies 12, 371-384
Simons D.G., Mense S., 2003: Diagnose und Therapie myofascialer Triggerpunkte. Schmerz Springer Verlag 17, 419-424

Die Übersichten (Bücher, Fachzeitschriften) erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Angaben ohne Gewähr.

Wichtiger Hinweis: Die TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur ist eine neuartige Behandlung, die auf der Basis medizinisch anerkannter Methoden entwickelt wurde. Wie auch andere medizinische Therapieverfahren, wurde die TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur noch nicht nach den Regeln der Hochschulmedizin wissenschaftlich untersucht. Insbesondere gibt es bisher keine kontrollierten (randomisierten) Studien sowie übergreifende Auswertungen der Literatur (Metaanalysen). Ein Erfolg der TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur kann nicht in jedem Behandlungsfall gewährleistet werden. Jedoch existieren neben einer umfangreichen Literatur (www.dgtrias.de / Literatur) zahlreiche beeindruckende Patientenberichte und Fallvorstellungen zu Erkrankungen, die mit der TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur erfolgreich behandelt wurden (www.dgtrias.de / Fälle). Bilder, Texte und Fälle dienen der allgemeinen Information über die TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur. Sie ersetzen im Einzelfall weder eine persönliche triggerpunkt-medizinische Beratung noch eine notwendig schulmedizinische Diagnostik und Therapie. Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Therapeuten.
Pfeil Toplink