TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur
zur Schmerzbehandlung
MENÜ ÖFFNEN

Herzlich willkommen bei der DGTriAS e.V.
Deutsche Gesellschaft für Triggerpunkt-Auflösung zur Schmerzbehandlung
1. Vorsitzender: Dr. med. Wolfgang Kohls

Kurs-Konzept

TriAS - Triggerpunkt-Akupunktur zur Schmerzbehandlung

Dozent: Dr. med. Wolfgang Kohls

Kopfschmerzen und Schmerzen des Bewegungsapparates gehören zu den häufigsten Gesundheitsstörungen in der Bevölkerung. Nach internationaler Literatur und umfangreichen Erfahrungen aus Behandlung und Lehrtätigkeit können kleine Entzündungsherde in Muskeln die Ursache für akute, chronische und bisher therapieresistente Schmerzen sein. Diese Entzündungsherde nennt man Triggerpunkte.

Die Behandlung mit Triggerpunkt-Akupunktur ist seit Jahrzehnten bekannt und basiert auf naturwissenschaftlichen Grundlagen. Die TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur kombiniert bewährte Techniken mit einer neuen Behandlungsstrategie. Die Triggerpunkt-Auflösung zur Schmerzbehandlung ist dadurch sehr effektiv und besonders schonend für Patienten.

Bei sehr geringem Zeit-, Raum-, Material- und Personalbedarf ist die Integration in bestehende Behandlungskonzepte sowie in die tägliche Sprechstunde problemlos möglich. Es ergeben sich für Sie sofort umsetzbare Abrechnungsmöglichkeiten im Bereich der privatärztlichen Einnahmen.

 

Trigger - Kompakt - Kurs

Trigger 1 - Grundkurs obere Körperhälfte

Trigger 2 - Grundkurs untere Körperhälfte

Trigger 3 - Aufbaukurs obere Körperhälfte

Trigger 4 - Aufbaukurs untere Körperhälfte

Trigger 5 - Refresherkurs

 

Hinweise:

Der Einführungskurs wird von der DGTriAS angeboten. Die Vollausbildung gehört zum Kursprogram der Forschungsgruppe Akupunktur.

 

Infos, Kontakt, Buchung:


Einführungs-Kurs

DGTriAS
Praxis Dr. Kohls

Tel 02262 / 25 88
Fax 02262 / 52 63
Mail info@dgtrias.de
Web www.dgtrias.de


Vollausbildung / Trigger-Kurse 1-5

Forschungsgruppe Akupunktur
Gisela Kraus (Sekretariat)

Tel 08092 / 23211 - 0
Fax 08092 / 23211 - 131
Mail gisela.kraus@facm.de
Home www.akupunktur.info

Wichtiger Hinweis: Die TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur ist eine neuartige Behandlung, die auf der Basis medizinisch anerkannter Methoden entwickelt wurde. Wie auch andere medizinische Therapieverfahren, wurde die TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur noch nicht nach den Regeln der Hochschulmedizin wissenschaftlich untersucht. Insbesondere gibt es bisher keine kontrollierten (randomisierten) Studien sowie übergreifende Auswertungen der Literatur (Metaanalysen). Ein Erfolg der TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur kann nicht in jedem Behandlungsfall gewährleistet werden. Jedoch existieren neben einer umfangreichen Literatur (www.dgtrias.de / Literatur) zahlreiche beeindruckende Patientenberichte und Fallvorstellungen zu Erkrankungen, die mit der TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur erfolgreich behandelt wurden (www.dgtrias.de / Fälle). Bilder, Texte und Fälle dienen der allgemeinen Information über die TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur. Sie ersetzen im Einzelfall weder eine persönliche triggerpunkt-medizinische Beratung noch eine notwendig schulmedizinische Diagnostik und Therapie. Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Therapeuten.
Pfeil Toplink